News

Legionaries holen ersten Auswärtssieg!

Am 2. Spieltag gelingt den Carnuntum Legionaries ein souveräner 29:0 Sieg gegen die Airforce Hawks aus Zwentendorf

Nach der doch recht deutlichen Auftaktniederlage gegen die Znojmo Knights erwartete die Legionaries ein schweres Auswärtsspiel in Zwentendorf.
Aber die Legionäre aus Fischamend versuchten von Anfang an die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen.
Die Offense des Heimteams musste bereits nach vier Spielzügen das Ballrecht an die Legionäre abgeben welche aber ihrerseids ebenfalls keine Punkte erzielen konnten.

Vorallem die Defense der Fischamender spielte ein sensationelles Spiel. So ließ man im ganzen Spiel nur fünf First Downs zu.
Der Himberger Thomas Urani sackte in der Endzone den gegnerischen Quarterback und brachte die ersten 2 Punkte (Safety) auf das Scoreboard.
Noch vor der Halbzeitpause gelang auch dem QB der Legionaries Dominik Hecht der erste Touchdown in diesem Spiel zum 8:0 (PAT not good)

Das 3. Viertel war ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Geprägt durch zwei starke Defenseunits gelang beiden Mannschaften kein Score.
Erst im letzten Viertel gelang abermals Dominik Hecht, durch einen Run in die Endzone, das zu diesem Zeitpunkt wohl spielentscheidende 15:0 (PAT good).
Die Defense der Legionaries krönte dann auch noch zum Schluß ihre Leistung durch eine Interception des Fischamenders Stefan Stieger, welcher diese in die gegnerische Endzone zum 22:0 (PAT good) trug.
Durch einen Forced Fumble von einem stark aufspielenden Ex-Wikinger Marcel Förster gelang den Legionaries durch Sebastian Ernst, welcher den verloren Ball vom Gegner aufgriff, der entscheidende Touchdown zum 29:0 (Pat good) Endstand.

Die nächste Bewährungsprobe erwartet die Legionaries am 06. Mai in Fischamend mit den Danube Dragons2.