News

Sieg gegen die Danube Dragons2

Die Carnuntum Legionaries gewinnen auswärts das Rückmatch gegen die Danube Dragons2 mit 21:17 und revanchieren sich damit für die schmerzliche 3:21 Heimniederlage.

Bei hochsommerlichen Temperaturen in der BSFZ Südstadt empfingen am Sonntag die Danube Dragons2 die Legionaries aus Fischamend.
Das Heimteam konnte bereits im ersten Drive durch ein Fieldgoal (0:3) anschreiben. Nur durch eine gute Defenseleistung konnte man die Dragons kurz vor der Goalline von der Endzone fern halten.
Im darauffolgenden Drive marschierte das Team der Legionäre in einer sehr guten Angriffsserie übers ganze Feld.
Abermals, wie schon in den Spielen zuvor, war es wieder QB Dominik Hecht der zum Touchdown (7:3 PAT: good) in die Endzone rannte.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Im weiteren Verlauf des Spiels blieb es ein Duell auf Augenhöhe.
Die Danube Dragons gingen im 3. Viertel abermals mit 7:10 (PAT: good) in Führung ehe der RB der Fischamender, Alexander Ernst, durch einen Run im darauffolgenden Drive diese wieder zurückholte 14:10 (PAT: good)

Im letzten Viertel sollte es dann dramatisch werden. Drei Minuten vor Schluß fing ein Spieler der Donaudrachen einen langen Ball und erhöhte auf 14:17 (PAT: good).
Die Legionaries mussten in der darauffolgenden Angriffsserie den Ball durch einen nicht erfolgreich ausgespielten 4. Versuch an der eigenen 30 Yardlinie wieder abgeben. Das Spiel schien entschieden.

Doch durch einen harten Tackle des DE Christian Ettl konnte dem Gegner der Ball wieder entrissen werden und die Legionäre kamen nochmals in das Angriffsrecht.
40 Sekunden vor Schluß war es dann wieder QB Dominik Hecht der in die Endzone zum 21:17 (PAT: good) Sieg marschierte.

In der Meisterschaft hält man nun bei 2 Siegen und 3 Niederlagen. Im letzten Spiel empfangen die Legionaries am 25.6 in Fischamend die bislang noch sieglosen Vikings Superseniors.